HPB-Technologie

Die Meister Abrasives AG als Spezialist für keramisch gebundene CBN und Diamantscheiben stellt als neues Werkzeugkonzept die innovative HPB (High-Performance-Bond)-Technologie vor, welche signifikante Vorteile in bezug auf Kosten und Qualität für den Anwender bietet.

Die neuentwickelte Schleifwerkzeuggeneration optimiert sowohl die Produktivität (Zykluszeiten, Abrichtintervalle, Maschinenstillstandszeiten,...), als auch die Bauteilqualität (geometrische Anforderungen, Werkstückrandzonenschädigung,...).

Folgenden Faktoren ist bei der Neuentwicklung der HPB-Technologie in besonderem Masse Rechnung getragen worden.

Einstellung der CBN-Korneigenschaften:

  • (Verschleiss-) Festigkeit über die Kristallmorphologie
  • Schnittigkeit über die Kristallmorphologie in Kombination mit einer gezielten Vorbehandlung

Optimierung der Kornhaltekräfte:

  • Festigkeit der Bindungsbrücken über die Zusammensetzung und Wärmebehandlung der keramischen Bindung
  • Grenzflächenanbindung des CBN-Korns durch die Optimierung der Benetzung von Korn und Bindung während des Herstellprozesses sowie eine kontrollierte chemische Reaktion/Kompatibilität
  • Daraus resultierend eine verbesserte Verschleissfestigkeit und Formhaltigkeit

Erhöhung des Porenvolumen:

  • Verbesserung der Kühlschmiermittelzufuhr und der Spanabfuhr

Mit Hilfe der HPB-Technologie ist es der Meister-Abrasives AG gelungen, durch gezielte Optimierung der einzelnen Faktoren, die Variabilität des gesamten Systems zu vergrössern und dadurch die Faktoren Schnittigkeit und Verschleissbeständigkeit des Werkzeugs zu verbessern. Die Gewichtung der Faktoren kann individuell zur Lösung der Schleifaufgabe optimiert werden.

Das Prinzip wird in in der folgenden Grafik exemplarisch dargestellt.
Werden für eine Standardzusammensetzung eine mittlere Schnittigkeit, Porenvolumen und Kornhaltekräfte angenommen, so lassen sich neben der generellen Verbesserung aller drei Parameter beim HPB-Prinzip die Vorteile stärker zugunsten der Kornhaltekräfte und damit der Verschleissfestigkeit, oder alternativ des Porenvolumens und damit des kühleren Schliffs gewichten.

Zurück zu Technologie
HPB-Technologie

REM Aufnahme einer HPB Bindung

HPB-Technologie

HPB Bindung Diagramm