Semiconductor-Technologie ermöglicht Qualitätssprung in der Stahlbearbeitung - die VM (Vitrified Micron) Technology

Die schleiftechnische Bearbeitung von Komponenten zur Diesel- und Benzineinspritzung stellt traditionell die Königsklasse der Stahlbearbeitung in Serie dar. Aktuelle Anforderungen zur signifikanten Verbesserung der Abgaswerte erfordern hier für die Schleifoperationen im Bereich Bohrung und Dichtsitz einen weiteren Innovationsschub.

VM Bohrungsschleifscheibe auf UVA U80 im Schleiflabor der Meister Abrasives AG
Zurück